Massnahmen betreffend Coronavirus: Einstellung aller Vipassana Aktivitäten bis auf Weiteres

Wie Sie aus den Nachrichten erfahren haben, entwickelt sich die Coronavirus Epidemie (COVID-19) in Europa schnell und ernsthaft.

Es wird empfohlen, rasch energische Maßnahmen zu ergreifen und alle Kurse in Europa bis auf Weiteres abzusagen. Die Situation wird weiterhin beobachtet und im April erneut überprüft.

Aus diesem Grund sind alle Aktivitäten des Vereins bis mindestens Ende April ausgesetzt: Dazu gehören alle Kurse in Dhamma Sumeru und Kurse außerhalb des Zentrums, Kinderkurse, Arbeitsperioden, Tageskurse sowie Gruppensitzungen.

Es ist eine schwierige Entscheidung, aber es scheint, dass wir keine andere Wahl haben, da die Gesundheit und Sicherheit Priorität haben müssen.

Der Präsident von Dhamma Sumeru

Was ist Vipassana-Meditation?

Vipassana ist eine der ältesten Meditationstechniken Indiens und bedeutet soviel wie "die Dinge so zu sehen, wie sie wirklich sind." Es ist ein universelles Heilmittel gegen universelle Krankheiten, eine Kunst zu leben. Im Video "Eine Einführung in Vipassana" erklärt der leitende Lehrer S.N. Goenka, was Vipassana ist.

Wie kann die Technik gelernt werden?

Vipassana-Meditation wird in zehntägigen Kursen gelehrt, wobei die Kursteilnehmer die ganze Zeit auf dem Kursgelände bleiben. Alle entstehenden Kosten werden durch Spenden getragen. Lesen Sie hier mehr über die Technik und die Teilnahmebedingungen.

Wo?

Die Kurse werden im Vipassana-Meditationszentrum "Dhamma Sumeru" in Mt Soleil, Schweiz, sowie in vielen Zentren und angemieteten Räumlichkeiten weltweit angeboten.